GEOQUEST ist ein junger Fachverlag für Klettersport mit Qualitätsanspruch.

Natürlich kann man sich ein Lehrbuch holen, wo alles in einem Buch erklärt wird. Natürlich kann man sich Routenlisten aus dem Internet herunterladen. Für diejenigen, welche die Dinge etwas tiefgründiger wissen wollen, die beim Klettern hier und anderswo gern auf Insiderinformationen zurückgreifen möchten, die das Blättern in Büchern lieben und sich über Comics und kleine Geschichten rund ums Klettern freuen, machen wir hier bei Geoquest mit viel Aufwand Bücher. Wir testen alle Materialien und Sicherungsgeräte, die neu auf den Markt kommen, wir probieren neue Methoden, wir hinterfragen kritisch althergebrachte Lehrmeinungen, wir klettern die Routen und Boulder, welche in die Führer aufgenommen werden sollen und wir klettern aus Spaß an der Freude.

Das Ergebnis könnt Ihr in unseren Büchern sehen - wir hoffen, sie gefallen Euch!

Wie es überhaupt dazu kam? Siehe dazu "Die Geoquest-Story" im Anhang (zum Downloaden)

Geoquest in bewegten Bildern präsentiert Kurt Hötzel (alias von Wantoch). Das kommt in drei Teilen daher, welche hier zusehen sind:


Geoquest in 91 Sekunden


Geoquest Inside


Wie entsteht ein Kletterführer?

 

 

Bisher sind erschienen:

Lehrbücher

Bildbände, Geschichten und Erlebnisse

Kletterführer

Boulderführer

Sonstiges

In Arbeit:

 

Kletterführer Harz


Autor: Axel Hake

 

Kletterführer Argolis (Griechenland)

 

Autor: Hans Weninger

 

 

Geplantes Erscheinen: 2017

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kletterführer Elbtal


Topokletterführer tschechisches Elbtal - das beste im Sandstein

Autoren: Andreas Jörg, Gerald Krug und andere.

Geplantes Erscheinen ist  2017

 

Klettern in der DDR

Das Buch erscheint zu Weihnachten 2016

-----------------------------------------------------------------------

Der Verlag

Der Verlag GEOQUEST besteht aus freien Mitarbeitern in Halle, Dresden und Berlin. Die Fäden dieses "konspirativen Netzwerkes" laufen in Halle an der Saale, im sogenannten Kletterthalia, zusammen. Das Kletterthalia ist ein ehemaliges Theater im Herzen der Stadt, in dem neben dem Verlag der Verein "IG Klettern Halle / Löbejün beheimatet ist. Im ehemaligen Theatersaal befindet sich die Boulderhalle der IG.


Das Logo von Geoquest ist eine Hand. Die Hand ist die wichtigste Verbindung zu unserem Lieblingsmedium Fels. Obwohl manche bei einem flüchtigen Blick auf das Logo von der Geoquest-Faust sprechen, offenbart genaueres Hinschauen, dass die Hand eine kleine Leiste festhält (deshalb die leicht aufgestellten Finger). 



Treibende Kraft des Verlages sind das Paar Christiane Hupe und Gerald Krug.
Foto: Björn Olausson

 

Im Kletterthalia entstehen in mühevoller Handarbeit aber mit viel Enthusiasmus Bücher über`s Klettern.


Das "Kletterthalia"

Erfahre mehr über das Kletterthalia: hier klicken!

Der Geoquest - Verlag versucht nach seinen Möglichkeiten, gemeinnützige Initiativen zu unterstützen. Nur wenn Menschen sich gegenseitig helfen, entsteht Gutes und Neues und kann Hilfreiches erhalten werden. Wir spenden deshalb für folgende Zwecke:

Wir danken diesen Organisationen für ihre Arbeit im Dienste der Gemeinschaft!

 

Partner

Partner des Geoquest-Verlages sind

  • Buchverlag Klaus Paul
  • Verlag Jürgen Schmeißer
  • Reike Rassbach (Bouldercity)
  • Gebro-Verlag

Gemeinsam bieten wir auf Geoquest qualtitativ hochwertige Kletterführer an:

Unser gesamtes Angebot könnt Ihr in einem kleinen Katalog sehen. Einfach auf das Bild klicken und direkt blättern!

    
Gern schicken wir ihn auch kostenlos auf Papier zu. Kurze E-Mail genügt.

Infos zum HerunterladenGröße
Die Geoquest Story.pdf738.27 KB