Reiseinfos und Expeditionen, Kletterstorys, Lokales, Neue Kletterrouten + Downloads, Comics, Aktuelles

warning: Creating default object from empty value in /homepages/33/d129163506/htdocs/sites/all/modules/i18n/i18ntaxonomy/i18ntaxonomy.pages.inc on line 34.

Neuer Kletterturm in Potsdam

In der Potsdamer Waldstadt hat die Sächsische Schweiz. Einzug gehalten! Der DAV Potsdam hat mit öffentlicher Unterstützung und Bauausführung durch die Firma Jens Brand Felsenbau den Kletterturm "Kahleberg" errichtet. Der Turm ist 12 Meter hoch und beherbergt etwa 35 Kletterrouten.

Geoquest und das mitteldeutsche Klettergebiet

Der Geoquest-Verlag hat seinen Sitz in Halle an der Saale im Herzen Mitteldeutschlands und fühlt sich seiner Heimat stark verbunden.

sites/default/files/userfiles/3file/Halle_fuenfTuerme.jpg
Halle - die Stadt der fünf Türme

Partnerschaft

Der Geoquest-Verlag ist stolz darauf, den Thüringer Leistungskletterer Dirk Uhlig bei seinen zahlreichen Unternehmungen unterstützen zu können.

 

Dirk Uhlig in Ceuse    Foto: Pirmin Bertle

Russland 2007 - Der Weg ist kein Ziel - auf nach Osten!

Wir hatten den Landweg gewählt. Es sollte eine neue alte Erfahrung werden.

Der Juli 2007 hatte Chris und mich der Sommertrip nach Rumänien geführt. Es war eine Dienstreise, denn wir probierten den neuen Kletterführer „Dimension Vertical“ aus und mussten sozusagen Testklettern. Wir trafen viele Freunde, schlossen neue Bekanntschaften und kletterten jede Menge neuer und steiler Routen. Nach zwei schönen Wochen sollte es nach Osten gehen, dort, wo meine mentale Kletterlandkarte noch mysteriöse weiße Flecken aufwies. Nach Russland!

Kletterunfall am Gubener Ayers Rock

(erwähnt im Kletterführer Dickes B)
Wie ein Gutachten des DAV-Sachverständigen Karl Schrag ergeben hat, hätte der Sicherungsmann den Sturz nicht aufhalten können. Nur die vom Vorsteiger ausgelassene Zwischensicherung war Ursache für die verhängnisvolle Kollision. Bitte zieht alle Konsequenzen aus diesem vermeidbaren Unglück: klinkt alle Zwischenhaken und bleibt trotz der so lockeren und kommunikativen Atmosphäre an den Klettertürmen immer aufmerksam und umsichtig!

 

Indien 2006/2007 - zwischen Armut und Faszination

Ankommen

Natürlich hatten wir schon viel von Hampi gehört, jenem Boulderparadies an ungezählten Granitblöcken. Aber was uns viel mehr reizte, war der Aufbruch in eine neue, unbekannte Kultur. Und diese Kultur versetzte uns zunächst einen Schock. In Mumbai (früher Bombay) angekommen, holte uns Benni, ein Bekannter, der als Freiwilliger in einer sozialen Einrichtung arbeitete, vom Flughafen ab. In einem Vorort Mumbais schaute ich dann aus dem Fenster.

Neues vom Kegel

Das Kegel-Topo ist da! Ihr findet es unter www.der-kegel.de.

Sanierung des Monte Balkon

Sanierung des Monte Balkon Im Juni 2006 wurde der Monte Balkon saniert. Zahlreiche Brüche und teilweise bereits offen liegende Armierungen hatten den Einsatz nötig gemacht. Unter Leitung von betreuer Frank Wolter, tatkräftiger Hilfe von Erbauer Jens Brand und vielen anderen wurden die Betonschäden ausgebessert. Einige Strukturen änderten sich dadurch natürlich, so dass die Bewertungen im Kletterführer nun teilweise etwas abweichen können. Eine tolle Aktion die einmal mehr beweist, dass sich ehrenamtliche Arbeit zum Wohle aller lohnt.

Bouldern in Halle

Im Bereich des Saaledurchbruchs rund um die Burg Giebichenstein gibt es viele Möglichkeiten zum Bouldern und auch eine Hand voll Routen. Die Karte zeigt die besten Felsen.

Datenbank zum Klettern in Berlin

Hier findet ihr die aktuellste und umfangreichste Datenbank über das Klettern in  Berlin.

Sahara 2005/2006

Teilnehmer:

  • Peter Dittert
  • Christiane Hupe
  • Gerald Krug
  • Frank Schorisch
Inhalt abgleichen