Sizilien - Insel der vertikalen Träume

Fotos: open-air-image.de
Routeninfos: Ferdinand Triller

Nein, wir waren nicht zum ersten mal da! Ja, wir werden immer wieder hinfahren!

San Vito Lo Capo heißt der Zauberort an der Nordwestspitze Siziliens und er ist das Kletterparadies im Mittelmeer schlechthin (Kletterführer: hier!)


Der berühmte weiße Sandstrand von San Vito Lo Capo

Wie verhalte ich mich beim Sturz?

Die richtige Körperhaltung beim Sportklettersturz ist immer wieder Gegenstand heftigster Kontroversen. Hieß es bei Pit Schubert zunächst noch, nur ein Brustgurt könnte das Abkippen nach hinten verhindern, lehrte die Sportkletterpraxis über Jahre (und inzwischen Jahrzehnte), dass es gut auch ohne geht. Hieß es am Anfang, man solle sich von der Wand wegdrücken, damit man an den Felsstrukturen vorbeifallen kann, hat sich draußen am Fels gezeigt, dass betontes vom-fels-Wegdrücken zum entsprechend harten Wiederanprallen führt. Zahlreiche Knöchelfrakturen haben diesen Lernprozess begleitet.


Hand ran oder weg?  Foto aus: Kinderkopf und Affenfaust

Berlin - neue Routen, neue Boulder

In Berlin steppt der Bär- und das nicht nur horizontal!

Bouldern in Löbejün - präsentiert von Biwak

Das Bouldern in Löbejün war Bestandteil der letzten Biwak-Sendung und wer wissen will, wie man Hüftsteifigkeit überwindet, schaut hier rein: www.mdr.de

Neues aus Mayen

Im Mayener Klettergebiet gibt es eine rege Erstbegehungstätigkeit und der kleinräumige Wechsel von Verschneidungen und Kanten am reich strukturierten Basalt ermöglicht eine Vielzahl logischer Linien auf engem Raum. Es sind neben den neuen Bereichen, von denen besonders das Lonnenloch erwähnenswert ist auch im beliebtesten Bereich des Gebietes, an der Großen Wand, lohnende Neutouren entstanden.

In der Route Gemütlicher Ausklang 7 an der großen Wand.

Bildbände und Geschichten

Lehrbücher sind wichtig, Kletterführer sind unverzichtbar. Geoquest will darüber hinaus die Faszination des Klettersports auch über Geschichten, Comics und schöne fotografische Aufnahmen vermitteln.
Wir selbst haben das Klettern kennengelernt, indem wir die Wochenenden draußen beim Boofen und Zelten verbacht haben, wenig Geld hatten, von etwas Mut und noch viel mehr Dummheit geleitet wurden. Zum Glück ging meistens alles gut aus. Die Erlebnisse aus jener Zeit sind für uns prägend gewesen und wir werden sie nie vergessen. Klettern ist für uns also nicht nur Sport, sondern eine Lebenseinstellung. Dieses Lebensgefühl wollen wir auch in unseren Büchern transportieren. Schaut einfach mal rein!

       

BLOCK'N'ROAD                    Die spinnen, die Sachsen!          Passion Verticale

Klettern ist SÄCHSY!             Leben in den kleinen Felsen

Kinderkopf und Affenfaust

Liebe Knotenfreunde - das Warten hat ein Ende:

Das neue Kinderkopf und Affenfaust ist da !!!

Die dritte Auflage ist ein fettes Teil und vollkommen neu gestaltet:

Neuer Kletterführer Rumänien

Der neue Rumänienkletterführer ist da!!!

Hochhausklettern 2.0

Ihr wolltet schon immer mal außen an einem Haus hoch klettern? Die Gelegenheit beim Glauchaer Stadtteil-Fest habt ihr aber verpasst? Kein Problem: Nach der Premiere Ende Mai gehen wir am 4. September in die Vollen und laden Euch herzlich ein zu unserem „Stadtgipfeltreffen“, einem

Hochhauskletter-
Wettkampf auf
G
eschwindigkeit.

 

Krasseste Linie Thüringens erstbegangen!

Dirk Uhlig hat die eindrucksvollste Kletterlinie Thüringens geknackt. Sie wurde bereits 1964 von den beiden Thüringern Hengelhaupt und Langenhan als abenteuerliche A3/5+ erstbegangen und zieht sich die gesamten überhängenden 90 Meter der Falkenstein-Westkante empor.

Doch lest bei Dirk selbst:

http://nohand-freakclimber.blogspot.com/

Inhalt abgleichen