Bergsichten - DAS Sandstein- und Bergevent in Dresden 2014

Das Bergsichtenfestival steht vor der Tür und Geoquest wird dieses Jahr mit einem Stand präsent sein!

Unser Starautor Peter Brunnert liest live vor großem Publikum aus seinem neuesten Buch Klettern ist Sächsy!

Termine:

Sonnabend, 15.11. 12:30 Uhr im Saal "Raubschloss"

Sonnabend, 15.11. 17:30 Uhr im Saal "Kuhstall"  :-) Zusatztermin (da 1. Lesung ausverkauft)

Hier die Informationen des Veranstalters (Programm im Anhang zum Herunterladen):

11. Bergsichten - Berg+Outdoor Filmfestival Dresden
Deutschlands beliebtes Gipfeltreffen der Alpinisten, Kletterer,
Outdoorfreunde und Bergfilmer mit 27 Berg und Outdoorfilmen, 6 Livevorträgen, 2 Lesungen, 2 Premieren, Wettbewerb der Kurzbeiträge, vielseitigem Rahmenprogramm und großem Zuschauergewinnspiel
14.-16. November 2014 – Dresden, Hörsaalzentrum der Technischen Universität


:: Hochkarätiges Programm: Ines Papert, Oswald Oelz, Hansjörg Auer, Peter Brunnert, Martin Krauß:: Kostenloser Programmheftservice :: Karten-Vorverkauf läuft :: Schon im Vorfeld riesige Nachfrage
zum Festival :: Zusatzvortrag Ines Papert am 13.11. :: Zusatzlesung mit Peter Brunnert am 15.11. ::Zusatzvorstellung Filmblock Klettern im Sandstein am 16.11. ::

Aktuelle Informationen Elbestadt im "Gipfelrausch":
Zum 11. Bergsichten-Festival treffen im November in Dresden Wegbereiter des Sportkletterns auf Marksteine der Bergsportgeschichte
Das diesjährige Bergsichten-Festival ist prall gefüllt mit spannenden und aber auch überraschenden Berg- und Outdoor-Abenteuern. Auf die Besucher warten ausgewählte Filme, darunter der beliebte Sandsteinkletterblock und ein extra Filmblock über die Hohe Tatra, 6 hochkarätige Livevorträge, der Wettbewerb der Kurzbeiträge,
Biwak-Kino, zwei Lesungen und ein umfangreiche Rahmenprogramm unter anderem mit einem „Ski-Testival“, hier können Backcountry-, Skating- oder Klassik-Ski auf einem speziell präparierten Mattenkurs getestet werden.


Außerdem runden Foto- und Satellitenbild Ausstellungen, Workshops und die Bergsichten-Outdoormesse mit 42 Ausstellern das Programm ab. Die Webseite mit dem kompletten Programm und der Anmeldung für die Workshops und Lesungen ist online. Der Kartenvorverkauf läuft. Die Tickets gibt es bei 12 verschiedenen VVKStellen in Dresden, Freiberg und Pirna sowie im Internet im Bergsichten-Ticket-Onlineshop.


Wegen der großen Nachfrage an den ersten Tagen des Vorverkaufs wurden kurzfristig folgende drei Zusatzveranstaltungen ins Programm genommen. Schon am Donnerstag den 13.11. hält Ines Papert ihren Vortrag Neuland ein zweites Mal, am Samstag wird es eine weitere Lesung mit dem Autor Peter Brunnert geben und am Sonntag früh wird der am Samstag bereits ausverkaufte Filmblock Klettern im Sandstein wiederholt.
Das komplette Programm: http://www.bergsichten.de
Tickets: http://www.bergsichten.de/tickets.php
Außerdem bietet das Festival einen Programmheftservice. Auf der Webseite des Festivals kann man das 44-seitige Heft bestellen und bekommt es kostenlos mit einer Bergsichten-Sonderbriefmarke zugesendet.
Programmhöhepunkte Bergsichten Festival 14.-16.11.2014

Den Anfang macht Ines Papert. Mit atemberaubenden Bildern betritt die vierfache Weltmeisterin im Eisklettern und Profi-Bergsteigerin „Neuland“ auf gleich vier Kontinenten. Denn ihr aktueller Vortrag über Kletterziele in der Arktis, den Alpen und Afrika wird für das Bergsichten-Festival noch um ihre jüngste Expedition, die Erstbegehung des 6719 Meter hohen Likhu Chuli I in Nepal erweitert. Wegen der großen Nachfrage hat sich Ines bereit erklärt, einen Tag früher an die Elbe zu reisen und auch schon am Donnerstag bei einem Zusatzvortrag von ihren Abenteuern zu berichten.

Einen weiteren Abendvortrag wird der legendäre Expeditionsarzt und Alpinist Oswald Oelz halten. Er kommt überhaupt zum ersten Mal zu einem Vortrag nach Ostdeutschland. Oelz begleitete zahlreiche Expeditionen im Himalaya und dabei Bergsteiger wie Reinhold Messner, Peter Habeler, Hans Kammerlander und Reinhard Karl.
Der Wahlschweizer war der dritte Bergsteiger auf den Seven Summits, den jeweils höchsten Gipfeln der sieben Kontinente. Er gilt als einer der weltweit führenden Forscher auf dem Gebiet des Höhenlungenödems und der akuten Bergkrankheit.

Ebenfalls erstmalig in Dresden zu Gast ist der Ötztaler Kletterprofi Hansjörg Auer. Der sympathische Österreicher kletterte in den vergangenen Jahren still und leise an die Weltspitze und das mit Begehungen wie dem Free-Solo-Durchstieg der 37 Seillängen des "Wegs durch den Fisch" in den Dolomiten. Die Erstbesteigung
des 7400m hohen Kunyang Chhish East im Karakorum/Pakistan über die Südwestwand ist ein weiterer Höhepunkt seiner bisherigen Karriere. Eine Leistung die international ein enormes Echo erreicht hat.

Die Fotokünstler der Stativkarawane zeigen mit „Magie der Sächsischen Schweiz – Die fünf Jahreszeiten“ eine beeindruckende Show über das Elbsandsteingebirge.

Die Wettbewerbsgewinner von 2013, Anja Müller und Conny Bößert, zeigen nun ihren Komplettvortrag über ihre Tour, „In 80 Tagen mit dem Fahrrad durch Ostafrika“.


Zu gleich zwei Lesung kommt der Buchautor, Humorist und intime Kenner der Bergsteiger-Szene Peter Brunner mit seinem neuen Buch "Klettern ist sächsy!". Die erste Lesung war bereits nach wenigen Tagen ausgebucht, für den Zusatztermin gibt es noch freie Plätze.

Außerdem stellt der Sportjournalist Martin Krauß sein Buch „Der
Träger war immer schon vorher da“ vor.

Den größten Programmteil für Deutschlands beliebtestes Gipfeltreffen der Alpinisten, Kletterer, Outdoorfreunde und Bergfilmer bilden natürlich Berg - und Outdoorfilme. In 10 thematisierten Blöcken werden
Filme zu verschiedensten Themen wie Klettern, alpines Bergsteigen, Freeriden, Eisklettern, Skibergsteigen oder Slacklinen gezeigt. In diesem Jahr dabei unter anderem „Into the Light“ – die Extrembergsteiger Stefan Glowacz und Chris Shama klettern im Oman in einer der größten Höhlen der Welt, „Venezuela Jungle Jam“ – vier Belgier steigen durch einen extremen Big-Wall in Südamerika und das mit Ukulele und Flöten und „Peter Aufschnaiter – Acht Jahre in Tibet“ – der Film zeigt den Mann neben Heinrich Harrer und bietet eine gänzlich andere Sicht auf die berühmteste Flucht der Welt.

Der Filmblock Klettern im Sandstein - jedes Jahr der Renner bei den Besuchern und lange im Vorfeld ausverkauft - wird in diesem Jahr am Sonntag Vormittag noch einmal gezeigt. Die Sandsteinklettereise geht in diesem Jahr in die USA, ins tschechische Adrspach und in den heimischen Elbsandstein.


Dem kleinsten Hochgebirge der Welt, der hohen Tatra ist ein eigener Filmblock gewidmet. Bei „Footprints on the Rigde“ gelingt zwei slowakischen Bergsteigern erstmals eine Winterbegehung des 72 Kilometer langen Grades von West-Tatra, Hoher Tatra und Weißer Tatra. Der preisgekrönte slowakische Film wurde extra für das Dresdner Festival aufwendig synchronisiert. Bei „Im wilden Osten“ steigt MDR-Moderator Thorsten Kutschke mit seinem Biwak-Team dem Rysy aufs Dach und hat dabei so einige historische, aber auch humorvolle
Geschichten rund um das Gebirge im Gepäck. Der Film-Block wird vom MDR-Bergsportmagazin BIWAK präsentiert.


Mit „Somewhere else tomorrow“, ein Streifen über eine Weltreise mit dem Motorrad, Filmen über eine Anden-Atacama-Ralley, einen Lauf um ganz Deutschland und ein Film über die Situation in Tibet wollen die
Festivalmacher ein breites Publikum ansprechen.


Ein besonderes Highlight erwartet die Besucher am Sonntagvormittag mit dem Wettbewerb der Kurzbeiträge. Hier konnte sich jeder mit einem eigenen Vortrag bewerben. Eine Jury wählte 5 Beiträge aus und beim
Wettbewerb ermitteln nun die Besucher per Abstimmung die Preisträger. Die Reihe ist nunmehr seit Jahren ein Zuschauermagnet und es wird sie auch 2015 auf dem Bergsichten-Festival geben, soviel sei vor ab verraten. Der Wettbewerb der Kurzbeiträge wird von Globetrotter Ausrüstung präsentiert.
Die Filme und Vorträge werden im Hörsaalzentrum der TU Dresden in drei verschiedenen Sälen aufgeführt. Dazu eingeladen sind zahlreiche Filmemacher und Protagonisten. Außerdem wird das Outdoor-Magazin des Mitteldeutschen Rundfunks „Biwak“ mit einem extra Saal vertreten sein und dort das Beste aus den Sendungen der letzten Jahre noch einmal zu Aufführung bringen.

Noch einmal im Überblick:
6 Livevorträge:
- Ines Papert „Neuland“
- Oswald Oelz "Mit Eispickel und Stethoskop“
- Jansjörg Auer "Ganz normal"
- Anja Müller und Conny Bößert „In 80 Tagen mit dem Fahrrad durch Ostafrika“
- Stativkarawane „Magie der Sächsischen Schweiz – Die fünf Jahreszeiten“
- Prof.Dr. Buchroithner „Gletschersee bedroht ältestes Kloster West-Nepals“
27 Berg+Outdoorfilme in 10 thematisierten Blöcken
Lesung
- Peter Brunnert, Lesung mit Texten seines nächsten Buches „Klettern ist säxy“
- Martin Krauß, Lesung aus seinem Buch „Der Träger war immer schon vorher da“ Wettbewerb der Kurzbeiträge
Biwakkino


Die Besucher erwartet zudem ein umfangreiches und kostenloses Rahmenprogramm mit großer Outdoor-Messe
– hier gibt es in diesem Jahr einen neuen Ausstellerekord, Fotoausstellungen, ein Workshop zum Thema
Ernährung auf Expeditionen, Skilanglauftest auf Matten, Skirollertest, Wachs-Seminar, und Slacklining für
Jedermann sowie der Festival-Party am Samstag-Abend. Zudem gibt es den Kinderspielraum „Zwergenland“,
hier können Nachwuchsalpinisten unter Aufsicht ihrer Eltern spielen oder sich ausruhen.
Die Schirmherrschaft für das diesjährige Festival hat der Rektor der Technischen Universität Dresden Prof. Hans
Müller-Steinhagen übernommen. Das Festival wird von der TU Dresden und dem Verkehrsverbund Oberelbe
(VVO) präsentiert. Dank der Kooperation mit dem VVO und den Nahverkehrspartnern ist eine
umweltfreundliche Anreise möglich. Die Eintrittskarten für die Abendveranstaltungen gelten als VVOKombiticket.
Das komplette Programm zum Festival mit über 200 Fotos und Trailern zu den Filmen, gibt es unter
www.bergsichten.de
Weitere Informationen und Fotos erhalten Sie beim Festivalbüro.
Kontakte:
Presse - und Öffentlichkeitsarbeit
Holger Lieberenz
Funk: 0176/24122828
Mail: holger.lieberenz@bergsichten.de
Festivalorganisation
Frank Meutzner
Funk:0177/2444963
info@bergsichten.de

Infos zum HerunterladenGröße
Pressemeldung Bergsichten-Festival Oktober 2014.pdf131.47 KB