Aktuelles

warning: Creating default object from empty value in /homepages/33/d129163506/htdocs/sites/all/modules/i18n/i18ntaxonomy/i18ntaxonomy.pages.inc on line 34.

Kletterkarabiner – weniger sicher als bisher angenommen?

 

Kletterkarabiner werden laut UIAA-Norm getestet. Beim dabei vorgeschriebenen statischen Zugtest müssen sie 2000 Dekanewton längs, 700 daN quer und 700 daN bei geöffnetem Schnapper halten. Diese Werte entsprechen keinen wirklich empirisch ermittelten Werten, sondern wurden relativ willkürlich festgelegt. 2000 daN zum Beispiel ist eine Größe, die beim Klettern nie vorkommt und deshalb eine Art absolute Obergrenze mit ausreichender Sicherheitsreserve darstellt.


 Karabinerherstellung bei DMM.  Foto aus "Hexen und Exen"

Dritte Xc im Aktienbruch!

Der Frühling bricht sich Bahn und überall blüht und grünt es. Im Aktienbruch herrscht eine traumhafte Atmosphäre und entsprechend voll ist es dort in diesen Tagen.

Frühlingsstimmung mit weißen Blüten im Aktienbruch

3. Hallescher Boulderwettkampf 2009

Im Banne der Sloper

Sie sind gekürt, die neuen Halleschen Stadtmeister, selbst wenn sie teils aus Merseburg kommen! Aber der Reihe nach:

Der dritte hallesche Boulderwettkampf war gut besucht wie nie - überrannt wäre auch keine falsche Vokabel dafür. Und das, obwohl in weiser Voraussicht keinerlei Werbung dafür gemacht wurde und sich das ganze Ereignis nur über Mundpropagande verbreiten durfte. Denn - das wisst ihr alle - unser Halle ist zwar kuschelig, aber eben auch sehr klein.

Auf die Boulder, fertig, los!

Neues aus Montenegro!

Die touristische Infrastruktur Montenegros rückt weiter in Richtung EU. Ganz vorn mit dabei: die Kletterer! Eine Berliner Gruppe hat das weiße Kalksteinklettergebiet rund um die blauen Karstquellen bei Gusinje um zahlreiche leichte und schwere Touren erweitert.

Weiterlesen und neuer Download-Kletterführer

Landesmeisterschaft Sachsen Anhalt 2009

In Dessau ganz oben:

2. Sachsen – Anhalt - Meisterschaft im Sportklettern

 Zum zweiten Mal konnte man es in Dessau nach ganz oben schaffen und die begehrte Landesmeisterschaftstrophäe ergattern. Ganz oben hieß im Herzen Anhalts 20 Meter klettern, wobei die Griffe immer kleiner, die Schwierigkeiten jedoch immer größer wurden.

Es gibt Eis, Baby!

Thüringen ist vereist! Kurzentschlossene können dieses Jahr erstmalig wieder nach zwei warmen Wintern die volle Bandbreite der im "SteinReich"-Kletterführer vorgestellten Eisklettergebiete nutzen. Also, die Axt geschliffen und los geht's!

Inhalt abgleichen