Klettern

warning: Creating default object from empty value in /homepages/33/d129163506/htdocs/sites/all/modules/i18n/i18ntaxonomy/i18ntaxonomy.pages.inc on line 34.

Schwierigkeitsgrade - von der Zahl zum Wort

Oft unterhalte ich mich mit Klettereinsteigern und es dreht sich um Schwierigkeitsgrade. Es sagt ihnen wenig, wenn man von einer 4, einer 7 oder einer 12 spricht. Sie möchten gern wissen, was hinter den nackten Zahlen steht. Aus diesem Grund habe ich recherchiert und musste ernüchtert feststellen, dass die letzte allgemein-übliche Verbalbeschreibung der verwendeten Grade von 1926 stammt.


Die Welzenbachskala von 1926

Eisgipfel und Felsgrate

Der Sommer ist da - Zeit in höhere Sphären zu kommen! Geoquest und der Autor Kai Maluck stellen dafür das passende Buch zur Verfügung:

Bornholm wächst!

Natürlich wird Bornholm nicht höher oder größer, auch wenn sich das so manch Alpin-Kletterer wünscht, der gern auch mal eine anständige Mehrseillängentour auf der Insel machen würde.


Im Klettersteinbruch Vang an der Westküste (Arne Ohlsen in Roede Kartofler skand. 6, also UIAA 7)

Klettergarten Riveufer jetzt offen!

Nun ist es vollbracht und der erste Sektor im neuen Stadtklettergarten Riveufer fertiggestellt!

Björn Olausson in Dadu VIIIc.
9 Routen sind mit viel Arbeit und Mühe eingerichtet worden, der Einstiegsbereich wurde von Müll beräumt, die Vegetationsbereiche abgegrenzt und geschützt und die IG Klettern hat in mehreren Arbeitseinsätzen die Haken angebracht.

Wuhletalwächter gesperrt

Achtung:  wegen Bauarbeiten ist der Wuheltalwächter in Marzahn derzeit gesperrt (vorauss. bis Mai). Weicht in dieser Zeit in den Mauerpark, an die Kirchbachspitze in Schöneberg, den Bunker im Wedding nach Spandau oder Potsdam aus.

Mehr Infos hier!

Neuer Kletterturm Sangerhausen

Am Sonnabend dem 18.4. hat unsere Region ein weiteres Kletter-Highlight bekommen: den Mammutfelsen von Sangerhausen!


Der Turm ist 18 Meter hoch.

Die Einweihungsfeier war außerordentlich gut besucht, nicht nur Kletterer waren gekommen sondern auch viele interessierte Ein- und Anwohner.

Peter oder die Geschichte vom unfreiwillig verschenkten geliebten Auto an ungeliebte Bürger unseres geliebten Nachbarlandes

Autos in der Sächsischen Schweiz sind ja an sich nichts besonders, in der Welt ja sowieso nicht, es werden immer mehr. Aber hier doch schon, hier werden die Auto immer weniger. Dass heißt, natürlich verschwinden Autos nicht, sie sind zu groß, verwesen nicht wie wir. Sie verändern sich nur, kommen in andere Länder, an andere Fahrer, die sie bedienen (müssen), sehen oftmals viel von der Welt, meist in Osteuropa, können aber nichts erzählen. Schade!

BlocReich Release-Party!

Am 12. April sehen wir uns im Hülloch! Was geht ab?



Foto: Reik Heinrich

 

Vortrag: Klettern in China

Am Donnerstag den 12. März um 19:30 Uhr gibt es unseren Vortrag über das Leben und Klettern in China zu sehen.
Wie immer im Gewölbe vom Kletterthalia (Thaliapassage 1).
Danach gibt es ein Feuer im Hof.

Inhalt abgleichen