Download

warning: Creating default object from empty value in /homepages/33/d129163506/htdocs/sites/all/modules/i18n/i18ntaxonomy/i18ntaxonomy.pages.inc on line 34.

Heb de siech - Bouldern in der Schweiz

Wer kennt ihn nicht, den Kurt? Hans Dampf in allen Gassen und neben Tino Kluge und Bennjamin Gerono (Aufschwung Ost) einer DER Antriebsmotoren für die Boulderentwicklung in Mitteldeutschland. Immer mit dabei: die Kamera. Ein Raunen ging durch die Szene als er 2011 gemeinsam mit David Fritzsche im Kletterthalia (damals war die Halle noch leer) sein Video There is no place like home vorstellte.

Neue Kletterrouten im hohen Norden Englands!

Wenn man durch die fantastischen Klettergebiete Englands streift, den erfreulich festen und reibigen Gritstone unter die Sohlen nimmt, sich an den Bouldern und Kletterrouten erfreut, hat man meistens einen der genauen Regionalkletterführer oder einen übersichtlichen Auswahlführer von Rockfax dabei. Diese Kletterführer (besonders natürlich die regionalen!) sind wahrscheinlich die genauesten der Welt. Die Mehrheit der Kletterrouten liegt zwischen 8 und 12 Metern Höhe, außerdem werden kürzere Wege beschrieben, die man entweder mit Sicherung oder, bei entsprechend guter Landefläche, als Boulder klettern kann. Die Kletterführer beschreiben die Wege nicht nur mit genauen Fototopos sondern zusätzlich auch verbal. Man bekommt den unzweifelhaften Eindruck, jeder Meter in diesem Land wurde bereits geklettert. Doch das ist nicht immer richtig, wie eine spektakuläre Neuentdeckung  beweist.

Inhalt abgleichen